KP der Philippinen: Neujahrsgrüße an das philippinische Volk für 2012

Die Führung und alle Mitglieder der Kommunistischen Partei der Philippinen (CPP), die kommunistischen Kämpfer/innen der Neuen Volksarmee (NPA) und alle revolutionären Mitstreiter grüßen das gesamte philippinische Volk zu Beginn des neuen Jahres 2012.
Angesichts der Gnadenlosigkeit des von den USA gestützten Aquino-Regimes bei der Durchführung seiner abgenutzten pro-imperialistischen und üblen Politik im Interesse der Großgrundbesitzer wird das kommende Jahr mit Sicherheit geprägt sein von den sich verschlechternden wirtschaftlichen und Lebensbedingungen für das Volk. Der vollmundige „direkte Weg der Rechtschaffenheit“ ist ein direkter und schneller Weg lediglich für die großen Geschäftsleute, die ausländischen Kapitalisten und die bürokratischen Kapitalisten in Aquinos Regierung. Für das Volk unterscheidet sich Aquinos „Weg“ nicht vom ausgetretenen Pfad der früheren reaktionären Regime in den vergangenen 30 Jahren.
Aquinos Gerede, wonach unser aller Leben sich jetzt in den kommenden Jahren zum Besseren wenden würde, ist reine Täuschung, weil er in Wirklichkeit überhaupt nichts an den vorhandenen Gesetzen und der vorhandenen Politik verändert hat. Welche Veränderungen wird Aquino 2012 bringen? Mehr Steuerlasten; höhere Preise für Kraftstoff, Medikamente, Transportgebühren, Bildungswesen, gesundheitliche Dienstleistungen und andere Grundbedürfnisse; Senkungen bei den Reallöhnen für die Arbeiter und die einfachen Angestellten; weitere Verwüstungen zur Durchsetzung von Vorhaben der Freunde von Aquino unter den großen Geschäftsleuten; eine noch größere Auslandsverschuldung; eine weiter zunehmende Armut in den ländlichen Gegenden wegen Ausbleibens einer Bodenreform; weitere ausländische Konzerne beim Ausplündern der Natur und beim Abbau unserer einheimischen Rohstoffe. Die mit Aquino befreundeten großen Geschäftsleute werden noch mehr Reichtümer anhäufen, und das philippinische Volk wird immer tiefer in den Morast der Armut versinken.
Dieses neue Jahr 2012 lässt uns große Kämpfe vorhersehen, die wir in diesem neuen Jahr führen müssen. Vereinen wir die breiten Volksmassen gegen das von den USA gestützte Aquino-Regime und seine gegen das Volk gerichteten Aktivitäten! Vereinigen wir uns gegen die Pläne zur Verfassungsänderungen („Cha-Cha“ – charter change) des von den USA gestützten Aquino-Regimes zur Novellierung der reaktionären Verfassung von 1987! Dies ist eine der größten von Aquino entsprechend den Vorschriften seiner imperialistischen Hintermänner geplanten Maßnahmen. Das zielt darauf ab, auf die wirtschaftliche Souveränität und den Reichtum der Philippinen völlig auszuliefern.
Treffen wir ebenso Vorbereitungen für größere Kämpfe gegen die Zerstörungen (der Versorgung), die Massenentlassungen, die neuen Steuerlasten, die Preissteigerungen bei Elektrizität und Wasserversorgung, bei Brennstoffen und anderen Waren! Die Arbeiter müssen für höhere Löhne kämpfen. Sie müssen für die Industrialisierung des Landes kämpfen. Vereinigen wir die bäuerlichen Massen im ganzen Land, um den Kampf für die Bodenreform zu verstärken. Die Minderheiten müssen sich mit dem übrigen Volk vereinen, um den Kampf gegen die räuberischen ausländischen Konzerne und die Agrarkonzerne zu verstärken.
Entlarven und bekämpfen wir in diesem kommenden Jahr umfassend den bürokratischen Kapitalismus unter dem von den USA gestützten Aquino-Regime, vor allem i Bezug auf den Missbrauch der Staatsgewalt zur Begünstigung von Aquinos Freunden unter den großen Geschäftsleuten und der ausländischen Konzerngangster! Machen wir uns bereit für den Kampf gegen die verstärkte militärische Intervention der USA! Das Volk muss seinen Mut beim umfassenden Widerstand gegen den Einsatzplan „Bayanihan“ und die Brutalität der Streitkräfte der Philippinen in diesem Jahr und in den kommenden Jahren stählen.
Die kommunistischen Kämpfer der NPA und alle NPA-Einheiten und unsere Genossen werden unermüdlich daran arbeiten, weitere Kraft zu schöpfen und ihre Fähigkeiten zum Führen von immer mehr und immer größeren taktischen Angriffen in diesem Jahr verstärken. Die NPA wird den Einheiten der Streitkräfte der Philippinen keine Ruhepause gönnen. Sie wird alle Möglichkeiten nutzen, den faschistischen Truppen Schläge zu versetzen, um deren Misshandlungen und Massaker am Volk zu stoppen. 2012 wird die NPA in der Lage sein, mehr Waffen als je zuvor zu erbeuten, um eine noch größere Zahl von neuen Kämpfer/innen zu bewaffnen. Das von den USA gestützte Aquino-Regime wird durch die größeren taktischen Angriffe und die Schläge der NPA gegen Körper und Kopf der gegnerischen faschistischen Maschinerie ins Wanken geraten.
Begrüßen wir das Neue Jahr mit erneuerter Entschlossenheit auf dem Weg des revolutionären Kampfes voranzuschreiten! Stellen wir uns darauf ein, die revolutionäre Volksbewegung auf beispiellose Weise vorwärts zu bringen! Geben wir alles, um den Volkskrieg auf eine neue und höhere Stufe zu heben!
Kommunistische Partei Philippinen, 1. Jänner 2012

Unsere Übersetzhung von: http://www.philippinerevolution.net/statements/new-year-s-greetings-to-the-filipino-people-in-2012

Advertisements

Über prolrevol

proletarische revolution revolutionär-kommunistische zeitung in österreich
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s