PR 73s (Jänner 2018)

Sondernummer PR73S

Einige Punkte zur Einschätzung der politischen Lage in Österreich Anfang 2018

 

  1. Zur Einschätzung der neuen Regierungskonstellation

 

Seit Dezember 2017 ist eine neue Regierung aus ÖVP und FPÖ am Ruder. Die FPÖ in der Regierung haben wir nicht zum ersten Mal. Wir hatten das bereits 1983-1987 als Juniorpartner der SPÖ (unter den Bundeskanzlern Sinowatz und Vranitzky) und 2000-2007 als Juniorpartner der ÖVP (unter dem Bundeskanzler Schüssel). Beim ersten Mal, unter der schützenden Hand der SPÖ, gab es nicht viel Wirbel gegen sie. Beim zweiten Mal, im Jahr 2000, war das anders, damals gab es erhebliche und anhaltende Massenproteste. Im Dezember 2017 sind rund um die Angelobung solche Massenproteste ausgeblieben. 10.000 TeilnehmerInnen in Wien sind nicht viel verglichen mit den 300.000 am 19.Februar 2000. Weiterlesen